Das Selbstportrait in der MalereiLänge: 21:47 Min.

Sehen und gesehen werden.

Beschreibung
Künstler & Gemälde
Weitere Touren

Wann begannen Künstler, sich selbst zu malen und wieso?

Das "Selbstportrait" ist inzwischen eine eigenständige Gattung und es wundert heute Niemanden mehr, wenn ein Künstler in seinem Ouevre auch sich selbst zum Thema seiner Werke macht. Wir verbinden unter anderem Albrecht Dürer mit dieser Entwicklung. Aber es gab natürlich auch in Italien Künstler, deren Selbstbewusstsein sich auf den Bildträgern widerspiegelt. So hat der junge Parmigianino mit bereits 21 Jahren ein unkonventionelles Format gewählt, und sich in einem Konvexspiegel portratiert.

Wir beleuchten in dieser Tour nicht nur diese beiden Künstler, sondern zeigen auch, wann sich das Selbstportrait etablieren konnte und zu welcher Zeit in welcher Region welche Schwerpunkte gelegt wurden.

Henri de Toulouse-Lautrec – Selbstbildnis vor einem Spiegel
Öl auf Karton, 1880, 32 x 40 cm, Musée Toulouse-Lautrec, Albi

Albrecht Dürer – Selbstbildnis als Dreizehnjähriger
Silberstiftzeichnung auf Papier, 1484, 27,5 x 19,6 cm, Albertina, Wien

Albrecht Dürer – Rosenkranzfest
Öl auf Pappelholz, 1506, 162 x 194,5 cm, Nationalgallerie, Prag

Albrecht Dürer – Selbstbildnis im Pelzrock
Öl auf Leinwand, 1500, 67 x 49 cm, Alte Pinakothek, München

Meister der Veronikabildnisse – Veronika mit Engeln
Tempera auf Eichenholz, ca. 1420, 78 x 48 cm, Alte Pinakothek, München

Hans Memling – Jesus im Segensgestus
Öl auf Holz, 1481, 34,8 x 26,2 cm, Museum of fine arts, Boston

Raffael – Selbstbildnis
Tempera auf Pappelholz, ca. 1506, 47,5 x 33 cm, Galerie der Uffizien, Florenz

Raffael - Die Schule von Athen
Fresko , ca. 1510/11, Vatikanstadt, Vatikan

Parmigianino – Selbstbildnis im Spiegel
Öl auf Leinwand, ca. 1524, Durchmesser 24,4 cm, Kunsthistorisches Museum, Wien

Rembrandt – Selbstbildnis
Öl auf Leinwand, ca. 1629, 38,2 x 31 cm, Privatsammlung

Rembrandt – Selbstbildnis als Zeuxis
Öl auf Leinwand, ca. 1662, 82,5 x 65 cm, Wallraf Richartz Museum, Köln

Arent de Gelder – Selbstbildnis als Zeuxis
Öl auf Leinwand, 1685, 142 x 169 cm, Städel Museum, Frankfurt

Rembrandt – Selbstbildnis mit Saskia
Öl auf Leinwand, ca. 1635, 131 x 161 cm, Galerie Alte Meister, Dresden

Peter Paul Rubens – Geißblattlaube
Öl auf Leinwand, ci. 1609, 178 × 136,5 cm, Alte Pinakothek, München

Velázquez – las meninas
Öl auf Leinwand, 1656/57, 318 x 276 cm, Museo del Prado, Madrid

Francisco de Goya– Selbstbildnis
Öl auf Leinwand, ca. 1801, 63 x 49 cm, Musée Bonnat, Bayonne

Dominique Ingres – Selbstbildnis mit 24 Jahren
Öl auf Leinwand, 1804, 77 x 61 cm, Musée Condé, Chantilly

Dominique Ingres – Selbstbildnis mit 79 Jahren
Öl auf Leinwand, 1859, 65,4 x 53,7 cm, Fogg Art Museum, Cambridge, Massachusetts

Jacques-Louis David - Selbstbildnis
Öl auf Leinwand, 1794, 80,5 × 64,1 cm, Musée de Louvre, Paris

Eugéne Delacroix – Selbstbildnis
Öl auf Leinwand, 1837, 65 x 54 cm, Musée de Louvre, Paris

Auguste Renoir – Selbstbildnis
Öl auf Leinwand, 1910, 45,7 x 38,1 cm, Privatsammlung

Vincent van Gogh – Selbstbildnis mit Pelzmütze und verbundenem Ohr
Öl auf Leinwand,  1889, 60,5 x 50 cm, Courtauld Institute of Art, London

Vincent van Gogh – Selbstbildnis mit braunem Filzhut
Öl auf Leinwand, 1887, 42 x 34 cm, Stedelijk Museum, Amsterdam

Arnold Böcklin - Selbstbildnis
Öl auf Leinwand, 1872, 75 x 61 cm, Sammlung Steven A. Cohen, Nationalgalerie, Berlin

Weitere Touren - Kunstwissen allgemein


Kunstgeschichten über Kunstgeschichten! Biografien, Werkvergleiche, Analysen, Interpretationen der bekannten und unbekannten Meisterwerke der Museen.

Die Pest

Die Pest ist dem heutigen Betrachter sicher sehr fremd. Zu weit weg liegt die letzte Epidemie, die so viele Todesopfer forderte. Es gab jedoch Künstler, die waren näher dran. Welche? Das erfährst du hier.

Mehr erfahren

Humor in der Kunst

Es gibt Bilder, die uns sofort zum Lachen bringen und solche, deren humoristischen Gehalt wir erst auf den zweiten Blick erkennen. Hier gibt es eine ganze Sammlung!

Mehr erfahren

Der Schatten in der Kunst

Der Schatten spielt in der Kunst eine wichtige Rolle. Einerseits dient er dazu, Gegenstände realistisch darzustellen, andererseits sprach man ihm auch symbolischen Charakter zu. Dieser konnte sich jedoch mit der Zeit ändern.

Mehr erfahren